Wut am Steuer

by

Wer auf Deutschlands Straßen unterwegs ist, braucht vor allem eines: starke Nerven! Hupe, Stinkefinger und grobe Schimpfwörter sind heutzutage die wichtigsten Hilfsmittel im Straßenverkehr. Dabei jubeln die Unfall-Forscher doch regelmĂ€ĂŸig: Autofahren ist in den letzten Jahren zunehmend sicherer geworden. Der Grund: bessere Straßen und modernere Autos. Was sich hingegen nicht verringert hat, sind AggressivitĂ€t und Risikobereitschaft der Verkehrsteilnehmer. Im Gegenteil: Die Zahl aggressiver Episoden im Straßenverkehr nimmt zu. Warum? Und was kann man dagegen tun? 45 Min begibt sich auf Spurensuche im deutschen Verkehrsalltag. NDR Autor Tristan Chytroschek ist dabei, wenn Autofahrern die Hutschnur platzt, Radfahrer ausrasten und FußgĂ€nger sich wehren. Polizisten berichten vom tĂ€glichen Kampf auf der Straße, Psychologen erlÀutern die Mechanismen der AggressivitĂ€t und Autodesigner erklĂ€ren, warum ihre Branche eigentlich gar kein Interesse an einem friedlichen Auto hat, das den Fahrer automatisch ausbremst.

(Quelle: Youtube.com)