Rufmord im Internet

by

Rufmord im Internet
Mobbing – das gezielte Schikanieren von jemandem – ist nichts Neues. In den letzten Jahren aber hat sich der Tatort immer mehr von der Schulklasse oder vom BĂĽro ins Internet verlagert. Beim Cybermobbing können die Täter anonym bleiben und beleidigende Ă„uĂźerungen und persönliche Informationen ĂĽber ihr Opfer einer groĂźen Ă–ffentlichkeit zugänglich machen. Die „37 Grad“-Reportage „Rufmord im Internet“ begleitete drei Jugendliche, die unter Mobbing leiden. Die Sendung geht der Frage nach, wie dieser Psychoterror ĂĽberstanden werden kann.

(Doku Quelle: Youtube.com)