Hygienewahn – Die Angst vor Bakterien

by

Hygienewahn – Die Angst vor Bakterien
64 Kilo an Wasch- und Reinigungsmittel verbraucht eine durchschnittliche Familie im Jahr, Tendenz steigend. Kein Wunder, denn die Hersteller dieser Mittel geben fast 500 Millionen Euro fĂĽr die Werbung aus. Die Wohnungen werden anscheinend immer sauberer, doch die Bewohner nicht gesĂĽnder, sondern entwickeln Allergien. Warum?
Reinigungs- und Desinfektionsmittel versprechen sichere Sauberkeit im Haushalt. FĂĽr die Industrie ist die Angst vor Keimen ein Milliardengeschäft. „Wenn ich Zuhause putze, dann benutze ich antibakterielle Reiniger. Gegen Keime, die ins Haus getragen werden“, so eine Mutter dreier Kinder.

(Doku Quelle: Youtube.com)