HMS Erebus – Das arktische Totenschiff taucht auf

by

HMS Erebus – Das arktische Totenschiff taucht auf
1845 stach der britische Polarforscher und Seeoffizier Sir John Franklin mit 128 Männern auf zwei hochmodernen Schiffen der Royal Navy in See, um die damals als undurchdringlich geltende Nordwestpassage zu erkunden. Die Expedition schlug fehl und nahm ein dramatisches Ende: Die Besatzungen der „HMS Erebus“ und „HMS Terror“ kamen ums Leben – unter rätselhaften Umständen. 1859 tauchte eine Nachricht auf, der zufolge Franklin und 23 weitere Besatzungsmitglieder erst verstorben seien, als die Schiffe bereits seit zwei Jahren im Eis festsaßen.

(Doku Quelle: Youtube.com)