Die letzten Zeuginnen – Vom Ăśberleben in Auschwitz

by

Die letzten Zeuginnen – Vom Ăśberleben in Auschwitz
Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: die Schwestern Renate Lasker-Harpprecht und Anita Lasker-Wallfisch. Als junge Mädchen waren sie zunächst in die Hölle von Auschwitz deportiert worden und mussten danach ins Lager Bergen-Belsen. Anita war damals 17, ihre Schwester Renate 19 Jahre alt. Anita entging knapp der Gaskammer, weil sie als Cellistin im „Mädchen-Orchester“ dringend gebraucht wurde. Die Dokumentation zeichnet den Weg der beiden Schwestern nach.

(Doku Quelle: Youtube.com)