Die Geschichte der R√ľstungsriesen

by

Die Geschichte der R√ľstungsriesen
Unbeschadet von der Wirtschaftskrise konnte die deutsche R√ľstungsindustrie weitgehend Firmenzusammenbr√ľche und Massenentlassungen vermeiden. In Zeiten allgemeiner Rezession liefen und laufen die Waffengesch√§fte, dank einer √ľberaus gro√üz√ľgigen Exportf√∂rderungspolitik der Bundesregierung und personell chronisch unterbesetzter R√ľstungskontrollbeh√∂rden, wie geschmiert. In der Folge hat sich Deutschland im Zeitraum von 2004 bis 2008 ‚Äď nach den USA und Russland ‚Äď endg√ľltig als Europameister auf Platz 3 der Weltwaffenexporteure etabliert. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI dokumentierte, stiegen die deutschen R√ľstungsausfuhren in den letzten f√ľnf Jahren um rund 70 Prozent, der Weltmarktanteil am Waffenhandel konnte von sieben auf zehn Prozent ausgebaut werden ‚Äď allen voran durch Waffenlieferungen an Krieg f√ľhrende NATO-Partner, wie die USA und Gro√übritannien.

(Doku Quelle: Youtube.com)