Angst vor Schmerzen – Das Milliardenbusiness mit den Schmerzpillen

by

Angst vor Schmerzen – Das Milliardenbusiness mit den Schmerzpillen
Mehr als 150 Millionen Packungen freiverkäuflicher Schmerzmittel gehen in Deutschland und Frankreich jedes Jahr über den Apothekentresen. Man bekommt sie problemlos in einer Apotheke. Doch nur selten werden Patienten ausreichend aufgeklärt. Es geht ums Geld. Denn alleine im Bereich der rezeptfreien Schmerzmittel wird jährlich mehr als eine halbe Milliarde Euro umgesetzt.

Folge dem Weg des Geldes: Das haben sich die EnthĂĽllungsjournalisten auf die Fahnen geschrieben, die die amerikanische Website „Dollars for Docs“ initiiert haben. In der Dokumentation beschreibt die Pulitzer-Preisträgerin Tracy Weber, wie sie an die Daten der vielen US-Ă„rzte gekommen sind, die Geld von der Pharmaindustrie bekommen: als Vortragshonorar, Beratungshonorar oder auch nur in Form einer Urlaubsreise. Manche Mediziner kommen so auf einen Spitzenverdienst von einer Million Dollar pro Jahr – zusätzlich zu ihrem normalen Praxisgeschäft.

(Doku Quelle: Youtube.com)